GHG

Green House Gas

Situation
Die Automobilindustrie ist ein großer Produzent von Treibhausgasen durch Produktion und Logistik. Diese CO2 Emissionen haben enorme Umweltauswirkungen und werden daher von einer wachsenden Anzahl von Ländern auf der ganzen Welt überwach und reguliert.

Gemäß dem GHG - Protokoll werden die Emissionen eines Unternehmens in drei Bereiche, sogenannte 'Scopes' unterteilt. Scope 1 enthält  Emissionen aus direkten Quellen des Unternehmens (z.B. Fabrikschlote und firmeneigene Autos). Scope 2 sind Emissionen wie Strom, Wärme und Kälte, die von der Firma verbraucht werden. Alle weiteren Emissionen fallen unter Scope 3. Das sind sowohl Upstream-Aktivitäten, wie Dienstleistungen und Produkte, die von der Firma gekauft werden als auch Downstream-Aktivitäten wie die Emissionen, die von Konsumenten verursacht werden, und die Entsorgung des Produkts.

Herausforderung
Kontinuierliche Senkung des Energie- und Materialverbrauchs, um einen wesentlichen Beitrag zur Umweltentlastung und zum Klimaschutz zu erzielen. Allein die  sorgfältige Materialauswahl kann den CO2-Ausstoß im Gesamtlebenszyklus um 13% (Quelle: VDI Nachrichten, Berlin, 3.6.2011) verringern.

Lösung
Wir behandeln Scope 3, also Upstream-Aktivitäten, wie Dienstleistungen und Produkte, die von der Firma gekauft werden. Ebenso Downstream-Aktivitäten, wie die Emissionen, die von Konsumenten verursacht werden.
Mit unserer Bilanzierungssoftware ist es Designern und Entwicklern möglich, die exakten ökologischen Auswirkungen für die verwendeten Materialien von der Vorproduktion bis hin zum Recycling zu berechnen. Dies geschieht anhand von riesigen Datenbanken.

Vorteile

  • Verkürzte Markteinführung
  • Kostenreduktion durch Vorab-Simulation
  • Physikalische Demontage von Prototypen

Consulting

Wir untersützten Sie dabei, die exakten ökologischen Auswirkungen für die verwendeten Materialien zu berechnen:

Wir behandeln Scope 3. Upstream-Aktivitäten, wie Dienstleistungen und Produkte, die von der Firma gekauft werden. Ebenso Downstream-Aktivitäten, wie die Emissionen, die von Konsumenten verursacht werden, wie Entsorgung des Produkts.

Folgende Consultingleistungen bieten wir Ihnen im Bereich GHG an

  • GHG Handlung über die komplette Supply Chain hinweg
  • Definition Ihrer Business Prozesse
  • Unterstützung bei der Recherche geeigneter Zulieferer durch automatisierte Softwareunterstützung

Vorteile

  • Kompetente Berater/Beratungsleistungen
  • Ein zentraler Ansprechpartner während der gesamten Projektlaufzeit
  • Maßgesschneiderte Projekte
  • Zielgerichtete Analyseprozesse
  • Vorort Projektbetreuung
  • Transparente Prozesse
  • Messbarer Mehrwert nach sofortiger Projektimplementierung
  • Zeit-/budgetgerechte Projektdurchführung