» Homepage » Forschung » BP-Step

Businessplan Kalkulationsmodell für Demontage Betriebe

Projekleiterin: Dr. Maria Dos Santos

Beschreibung: Zurzeit sind viele StEP (Solving the E-Waste Problem) Mitglieder damit beauftragt an der Lösung des Elektronikschrottproblems in Afrika mitzuwirken. Das gemeinsame Ziel dieser Aktivitäten ist es, ein Business Modell zur Sammlung, Behandlung und zum Recycling von Elektronikschrott zu erstellen. Neben der Entwicklung von adäquaten rechtlichen Rahmenbedingungen und Rücknahme-Systemen, welche an regionale und lokale Gegebenheiten angepasst werden, gehört die Etablierung von Demontage Betrieben zu den präferierten technologischen Zielen in vorgeschalteten Stufen der E-Waste Wertschöpfungskette. Infolgedessen ist es von entscheidender Wichtigkeit, die richtigen Tools zur Entwicklung eines Business Modells für Demontage-Betriebe in diesen Regionen bereitzustellen.

Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer Kalkulationsmethode sowie die Generierung von Kerndaten zur Erstellung eines standortunabhängigen Businessplans für Demontage-Betriebe. Dieser Ansatz basiert auf Daten wie den Demontagezeiten für die jeweiligen Demontagetiefen/ -schritte, Output-Materialzusammensetzungen, Anforderungen an Arbeitsplätze, Personalkosten, Preisspiegel für Fraktionskosten und –erlöse usw. Aufbauend auf den Erfahrungen von erfolgreich geführten Demontage-Betrieben werden projektspezifische Daten gesammelt und adaptiert, um sie in geeigneter Weise in ein vollkommen flexibles Modell eines Businessplans zu integrieren.

Als Ergebnis wird bei gegebener Inputmenge die benötigte Anzahl an Mitarbeitern, benötigtes Equipment und eine Analyse der Gesamtkosten und –erlöse geboten.

Auftragsgeber: StEP